Die Fete de la Musique 2021 ist um!

Dankepopanke…!

Leude! Die Fete de la Musique 2021 ist um, die #30666metalstage wieder abgebaut. Was ein krasser Ritt!

Wir sind noch ganz geflasht von den Erlebnissen und wollen erstmal Danke sagen:

Alice Moser und der Unesco City of Music Hannover | Ralf Sonnenberg und Lena Günther von der Landeshauptstadt Hannover | Sabine Busmann und Meret Kopanski und dem MusikZentrum Hannover und dem ganzen Fête de la Musique Hannover Team für die umfassende Orga und Unterstützung in einem unfassbaren Tempo.

Ronny und Jan von F&K Catering: Für Leib und Seele wärmendes Catering.

Willi Dammeier vom Institut für Wohlklangforschung für die leidenschaftliche auditive Präsentation der Bands (Sound).

Lutz Neemann von Tanny Lighting Design and Programming für die leidenschaftliche visuelle Präsentation der Bands (Licht).

Jürgen Duda und die Crew von Lighttunes für den Lichtverleih, geilen Stuff, Spontanität.

Karsten Münkenhove für den tatkräftigen Lichtaufbau und Schraubtechniken.Alexander Birkl und das Team der Medientechnik Hannover Alexander Birkl für die Bühne und die Backline.

Jonathan, Steffen, Jan Lucas Wirtgen von Freakshot für fesche B(ewegt)ilder.

Christian Heinritz und dem Technik-Team aus dem Erika-Fisch-Stadion und dem Sportleistungszentrum Hannover für die tolle Unterstützung und Geduld.

Volter, Bucketlist, Tredstone, GranDuca und Pripjat für diesen sehr grandiosen und emotionalen Wiedereinstieg ins post-pandemische Lievemusic-Erlebnis.

Allen unseren unermüdlichen Helfer_innen, die bei brutzelnder Sonne und kurz darauf total durchnässt noch sauber ihre Jobs durchgezogen haben.

Und natürlich auch euch! Für den Support, für‘s Unangenehme-Regeln-befolgen, für’s Mitfeiern und die Energie, die ihr auf den Platz gebracht habt.

P.S.: Beste Grüße auch an Zimbo und Hannover 96, denen wir während des Aufbaus mit Volter das erste Training musikalisch untermalt haben. Bussi auf’s Öhrchen! 😘

Scroll Up